FV-IES PROJEKTE

Neben der ideellen Unterstützung leistet der FV-IES auch finanzielle Unterstützung für das Institut für Energiesysteme. Es handelt sich hierbei um kleinere Projekte zur Erkundung neuer Ansätze oder zum Ausbau der Kompetenzen des IES. Teilweise konnten durch diese Anschubfinanzierung grössere Folgeprojekte ausgelöst werden und neue Forschungsthemen erschlossen werden.

2010: Energierechner Domares

Im Rahmen einer Studie zu Nullenergiehaus bzw. energieautarkes Wohnhaus entstand der Energierechner Domares. Das einfache Excel-Programm ermöglicht die Ermittlung des geeigneten Heizsystem unter Einbezug…

Im Rahmen einer Studie zu Nullenergiehaus bzw. energieautarkes Wohnhaus entstand der Energierechner Domares. Das einfache Excel-Programm ermöglicht die Ermittlung des geeigneten Heizsystem unter Einbezug von Photovoltaik und Solarthermie zur Erreichung der Energieautarkie oder Nullenergiehaus.

alles lesenschliessen

2013: Warmwasserbereitstellung mittels Wärmepumpen in Mehrfamilienhäusern

Basierend auf einer computergestützten Simulation sowie Feldmessungen wurde ein Leitfaden für Planer und Installateure herausgegeben.

Basierend auf einer computergestützten Simulation sowie Feldmessungen wurde ein Leitfaden für Planer und Installateure herausgegeben.

alles lesenschliessen

2014: Vorstudie für das Monitoring von Jahres-Arbeits-Zahlen

Wärmepumpen und andere Wärmerzeuger bringen im Betrieb oft nicht die erwarteten Leistungsdaten aus der Planung. Diese Studie befasst sich mit verschiedenen Methoden, wie der…

Wärmepumpen und andere Wärmerzeuger bringen im Betrieb oft nicht die erwarteten Leistungsdaten aus der Planung. Diese Studie befasst sich mit verschiedenen Methoden, wie der Betrieb von WP-Heizanlagen komplett überwacht werden kann.

alles lesenschliessen

2014: Vorstudie Saisonale Energiespeicher

Diese Vorstudie untersuchte saisonale thermische Energiespeicher für Ein- und Mehrfamilienhäuser mit besonderem Augenmerk auf thermochemischen Varianten.

Diese Vorstudie untersuchte saisonale thermische Energiespeicher für Ein- und Mehrfamilienhäuser mit besonderem Augenmerk auf thermochemischen Varianten.

alles lesenschliessen

2014: Vergleich zwischen einem Wärmepumpen-Photovoltaik-System und herkömmlicher, thermischer Wärmedämmung

In dieser Studie werden die Wärmegestehungskosten eines WP-PV-Systems den Kosten einer thermischen Sanierung der Hülle gegenübergestellt. Es zeigte sich klar, dass das WP-PV System…

In dieser Studie werden die Wärmegestehungskosten eines WP-PV-Systems den Kosten einer thermischen Sanierung der Hülle gegenübergestellt. Es zeigte sich klar, dass das WP-PV System vorteilhaft sein kann.

alles lesenschliessen

2015: Industrielle Hochtemperaturspeicher

Das Ziel dieser Untersuchung war die Analyse unterschiedlicher thermischer Energiespeicher für den industriellen Einsatz im Temperaturbereich 100°C bis 400°C. Hierbei werden die Kosten, die…

Das Ziel dieser Untersuchung war die Analyse unterschiedlicher thermischer Energiespeicher für den industriellen Einsatz im Temperaturbereich 100°C bis 400°C. Hierbei werden die Kosten, die Energiedichte (Platzbedarf) und Effizienz betrachtet.

alles lesenschliessen

2017: Peakshaving im Gebäudebereich

Mittels intelligenter Steuerungen können die Netzbezugsleistungen und folglich Netzgebühren eingespart werden. Potentialermittlung am Beispiel zweier Dienstleistungsgebäude

Mittels intelligenter Steuerungen können die Netzbezugsleistungen und folglich Netzgebühren eingespart werden. Potentialermittlung am Beispiel zweier Dienstleistungsgebäude

alles lesenschliessen

2017: Hochtemperatur Wärmepumpen

Diese Literaturstudie fasst den aktuellen Stand der Technik und der Forschung für Hochtemperatur Wärmepumpen zusammen. Die aktuellen Einsatzgrenzen von kommerziell erhältlichen Wärmepumpen und die…

Diese Literaturstudie fasst den aktuellen Stand der Technik und der Forschung für Hochtemperatur Wärmepumpen zusammen. Die aktuellen Einsatzgrenzen von kommerziell erhältlichen Wärmepumpen und die Betriebskennfelder von Forschungsanlagen werden beschrieben.

Link: Prezi Präsentation

alles lesenschliessen

2018: WPZ-Datenbank & Wärmepumpentool

Neue Wärmepumpen-Datenbank mit Auslegetool Die WPZ-Prüfresultate wurden als Datenbank für ein breites Publikum zugänglich gemacht. Über unterschiedliche Suchmasken kann eine Auswahl von Wärmepumpen getroffen…

Neue Wärmepumpen-Datenbank mit Auslegetool

Die WPZ-Prüfresultate wurden als Datenbank für ein breites Publikum zugänglich gemacht. Über unterschiedliche Suchmasken kann eine Auswahl von Wärmepumpen getroffen werden und diese anschliessend miteinander verglichen werden.

Link zur WPZ-Energiedatenbank & Auslegetool

alles lesenschliessen

2018: Energierechner

Der Energierechner simuliert thermische und elektrische Jahresenergie im Gebäude mit Wärmepumpe, Photovoltaik und Batteriespeicher. Die Berechnung berücksichtigt thermische Solarerträge durch die Fenster und die…

Der Energierechner simuliert thermische und elektrische Jahresenergie im Gebäude mit Wärmepumpe, Photovoltaik und Batteriespeicher. Die Berechnung berücksichtigt thermische Solarerträge durch die Fenster und die thermische Masse.

alles lesenschliessen

2018: DC-Versorgung in Gebäuden

Wie viel Energie kann durch ein DC-Hausnetz eingespart werden kann? Ein Niederspannungsnetz (<60 V) wurde evaluiert und Aspekte der Integration betrachtet. Auch wurde der…

Wie viel Energie kann durch ein DC-Hausnetz eingespart werden kann? Ein Niederspannungsnetz (<60 V) wurde evaluiert und Aspekte der Integration betrachtet. Auch wurde der Anschluss von Verbrauchern mit grossem Jahresverbrauch, wie z.B. der Wärmepumpe, auf deren Nutzen untersucht.

alles lesenschliessen

2019: Mobile Klimakammererweiterung (CO2-Tieftemperaturanlage)

Die Klimakammern des WPZ konnten ursprünglich nur bis -25°C gekühlt werden. In Kundenanfragen wurden immer öfter tiefere Temperauren nachgefragt. Aus diesem Grund wurde eine…

Die Klimakammern des WPZ konnten ursprünglich nur bis -25°C gekühlt werden. In Kundenanfragen wurden immer öfter tiefere Temperauren nachgefragt. Aus diesem Grund wurde eine mobile CO2-Tieftemperaturkältemaschine entwickelt und gebaut mit der die Klimakammern nun bis zu -50°C gekühlt werden können.

alles lesenschliessen

2020: Photovoltaik auf Verkehrsflächen

Photovoltaik auf Verkehrsflächen kommt immer wieder ins Gespräch, wenn es darum geht zusätzliche Flächen für die Stromproduktion zu erschliessen. In diesem Projekt wurde die…

Photovoltaik auf Verkehrsflächen kommt immer wieder ins Gespräch, wenn es darum geht zusätzliche Flächen für die Stromproduktion zu erschliessen. In diesem Projekt wurde die aktuelle Marktsituation und die bisherigen Erfahrungen aus Pilotprojekten zusammengestellt.:

alles lesenschliessen

interessante Projekte

Sonnendach und Sonnenfassade:

Das Bundesamt für Energie BFE der schweizer Eidgenossenschaft bietet einen neuen Solarkataster / Solarrechner an. Mit diesem kann sowohl der mögliche Ertrag an Strom und Wärme des Hausdachs als auch jener der dazugehörigen Fassade berechnet werden. Der Solarrechner gibt dabei Auskunft wie gut sich eine PV- oder Solaranlage am entsprchenden Standort eignet.

Desweiteren werden weitere Informationen
zur möglichen Anlage anschaulich präsentiert, wie z.B:

– Einspeisevergütung der möglichen PV-Anlage
– Kosten einer möglichen PV-Anlage
– Einsparpotential an Heizkosten
– Kosten einer Solarthermie-Anlage
– Stromproduktion der letzten 12 Monate
– Faktenblatt über die Wohngemeinde
– etc.

Der Solarkataster des BFE kann unter folgendem Link erreicht werden:

Beispiel des Solararrechners „Dach“ des BFE anhand der NTB Buchs
(Werdenbergstrasse 4, 9470 Buchs)

HILF UNS, DEINE ZUKUNFT NACHHALTIG ZU GESTALTEN